Verlassen Sie sich auf uns. Wir achten Ihre Wünsche.

Hilde Krömer geb. Haupt

geboren am 8. April 1940 in Menden (Rheinland)
gestorben am 5. März 2021 in Lohmar

Nach kurzer schwerster Krankheit wurdest Du endlich erlöst von Deiner Qual und findest nun Ruhe und Frieden.


Dein Leben war nicht einfach. Als Kind den Krieg miterlebt, aufgewachsen in normalen Arbeiter-Verhältnissen, hast Du es in eine gute Anstellung als Sekretärin im Vorzimmer beim Deutschen Bauernverband geschafft. Später der berufliche Wechsel in die Dynamit Nobel AG ins Sekretäriat. Mit Erreichen des 30. Lebensjahres folgte die Heirat mit Erhard Paul Krömer, einem Maurerpolier, gebürtig aus Oberschlesien, der ebenso seine Kindheit im Krieg auf der Flucht erlebte. Du zogst mit seinen Eltern in sein selbst errichtetes Eigenheim. Das erste Kind war eine Fehlgeburt, das Zweite ein "Frühchen", nicht ganz gesund, aber ich lebe. Mit Erreichen Deines 38. Lebensjahres starb Dein geliebter Vater plötzlich. Du hattest es zu keinster Zeit leicht mit Deiner Schwiegermutter, keine Privatsphäre und ebenso auch kein eigenes Leben. Deine Mutter hast Du bis zu ihrem Ableben selbst gepflegt. Im Jahre 2014 wurdest Du selbst zum Pflegefall, 2016 starb Dein Ehemann unerwartet und Deine Gebrechlichkeiten nahmen fortan zu.

Ich Dein Sohn habe Alles für Dich und Dein Wohlbefinden getan und bete zu Gott, dass er Dich ins Licht führe, denn jetzt bist Du erlöst. 

In Liebe Dein Sohn Stefan

Kerzen

Kerze

Renate Mauel
entzündete diese Kerze am 15. März 2021 um 16.11 Uhr

Leben ist wie Schnee,
Du kannst ihn nicht bewahren.
Trost ist, das du da warst,
Stunden...Monate...Jahre!
🙏🏼

Herrman van Veen

Lieber Stefan,
ich sende dir viel Kraft und wünsche dir gute Gedanken und schöne Erinnerungen an deine Mama.

In aufrichtiger Anteilnahme

Renate

Sehen Sie weitere 16 Kerzen…

Kondolenzen

Kondolenzen

Sprechen Sie im Kondolenzbuch den Hinterbliebenen Ihr Beileid aus und teilen Sie persönliche Gedanken und Erinnerungen mit anderen.

Termine

Der letzte Termin

Gottesdienst, Friedhof Troisdorf-Oberlar

Freitag, 26. März 2021 10.30 Uhr